Bochumer Jungen – ZDF

Zeche is nich

Im Herbst 2009 haben wir zusammen mit dem 1. Landsknechtfanfarenzug Bochum 1987 e.V. ein Film zur Kulturhaupstadt 2010 gedreht. In der siebenteilige Episode die im Auftrag vom ZDF „Das kleine Fernsehspiel“ gezeigt wird, wird das Ruhrgebiet aus einer anderen Seite betrachtet, bzw. es soll gezeigt werden was jeder kennt aber nicht wirklich wahrgenommen wird.
Unsere Episiode nennt sich „Bochumer Jungen“ Regie: Henning Marquaß
„Manfred will etwas verändern: Sein verstaubter Fanfarenzug braucht neue Rhythmen. Doch seine Kollegen reagieren gar nicht erfreut und stoßen ihn schließlich sogar aus. Aber Manfred kann sich seine Würde in einem furiosen Finale in der Bochumer U-Bahn wieder zurückkämpfen und bekommt sogar die letzten Skeptiker vom längst fälligen Wandel überzeugt.“

Bochumer Jungen - "Zeche is nich"

Bochumer Jungen – „Zeche is nich“

Im Auftrag des ZDF-Kleinen Fernsehspiel sind fünf Regiestudenten der KHM und zwei Studenten der ifs der Frage nachgegangen, was den besonderen Charakter des Ruhrgebiets ausmacht. Wie sieht die Situation der Region heute aus und was sind ihre Perspektiven?
Die sieben Episoden erzählen mal fiktional, mal dokumentarisch, mal dazwischen, wofür das Ruhrgebiet heute steht.
Die Regisseure erheben mit ihren Beobachtungen und Geschichten nicht den Anspruch, ein abschließendes Bild des Ruhrgebiets zu geben, sie stehen vielmehr stellvertretend für 53 Städte und Gemeinden, 5,3 Millionen Menschen, 4.435 Quadratkilometer, unzählige Klischees und kulturelle Vielseitigkeit. „Zeche is nich“ ist eine Produktion der MADE IN GERMANY Filmproduktion (Melanie Andernach) in Koproduktion mit ZDF/Das kleine Fernsehspiel (Claudia Tronnier und Katharina Dufner), der Kunsthochschule für Medien Köln (Katrin Schlösser) und der ifs internationale filmschule köln (Gerd Haag), gefördert von Filmstiftung Nordrhein-Westfalen.

Die Episoden und ihre Macher:
ON THE ROAD – Regie: Stephan Bergmann
THE NEW MALOCHER – Regie: Mirko Dreiling
THOMAS, THOMAS – Regie: Corinna Liethke
BOCHUMER JUNGEN – Regie: Henning Marquaß
OPPA SEIN GARTEN – Regie: Undine Siepker
SINAN G. – Regie: Johannes F. Sievert
MONICA VITTI IST IM DIENSTLEISTUNGSGEWERBE ANGEKOMMEN – Regie: Anna Wahle

Kommentare sind geschlossen